Mehr Tierwohl: HANNA-Feinkost unterstützt die Europäische Masthuhn-Initiative

MEHR TIERWOHL: HANNA-FEINKOST UNTERSTÜTZT DIE EUROPÄISCHE MASTHUHN-INITIATIVE

HANNA-Feinkost setzt ein Zeichen beim Thema Tierwohl und schließt sich der Europäischen Masthuhn-Initiative an. Der Delbrücker Geflügelspezialist will damit seinen Premium-Anspruch respektive Tierwohl-Orientierung dokumentieren. Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit Umwelt und Ressourcen spielen in der ostwestfälischen Manufaktur für tiefgekühlte Geflügelspezialitäten eine wichtige Rolle.

Die Europäische Masthuhn-Initiative ist eine Selbstverpflichtung für mehr Tierwohl, die von der Albert Schweizer Stiftung gemeinsam mit 29 weiteren europäischen Tierschutzorganisationen ins Leben gerufen wurde. Ziel ist es, die Haltungsbedingungen von Masthühnern in ganz Europa zu verbessern. Die Anforderungen liegen deutlich oberhalb gesetzlicher Mindeststandards. Unter anderem sehen sie mehr Platz bei der Aufzucht, tiergerechtere Ställe und langsameres Wachstum vor. Bis 2026 sollen diese Ziele europaweit verbindlich umgesetzt werden.

Gemeinsam für mehr Tierwohl

Die Unterstützung der Initiative decke sich sowohl mit den Firmenwerten als auch mit dem Qualitätsversprechen von HANNA, sagt Vorstand Andreas Biermann: „Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen haben einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Mit unserem Beitritt setzen wir ein klares Zeichen und entwickeln unsere Qualitätsstandards kontinuierlich weiter. Wir freuen uns, wenn es gelingt, auf diese Weise zu mehr Tierwohl beizutragen.“

Nachhaltigkeit fängt bei der Rohware an

Seit nunmehr 50 Jahren liefert HANNA Gastronomie, Großverbrauchern und Heimdiensten ein umfassendes Sortiment tiefgekühlter Geflügelspezialitäten mit höchstem Qualitätsanspruch. Nachhaltigkeit fängt in dem westfälischen Familienunternehmen bereits bei der Rohware an: Nur zertifizierte und kontrollierte Rohware aus nachhaltiger und artgerechter Haltung kommt zur Verwendung

Neben der gesicherten Herkunft zählen auch der Verzicht auf deklarationspflichtige Zusatzstoffe, auf geschmacksverstärkende Zutaten und künstliche Aromen zu den Qualitätsversprechen von HANNA.

„Das Bewusstsein der Konsumenten für die Qualität von Lebensmitteln wird weiter steigen, ganz besonders bei Fleisch“, sagt Andreas Biermann. Tierwohl wird zukünftig ein immer wichtiger werdendes Kriterium beim Einkauf, für das die Verwender auch bereit sind, einen angemessenen Preis zu zahlen. In Ergänzung zum bisherigen Sortiment bietet HANNA ab sofort kundenspezifische Angebote mit dieser Qualität an.

Sprechen Sie uns gern darauf an.

Firmenkontakt:
HANNA-Feinkost AG
Boker Straße 41
33129 Delbrück
presse@hanna.de
www.hanna.de

Mehr Tierwohl: HANNA-Feinkost unterstützt die Europäische Masthuhn-Initiative
Nach oben scrollen